Gemeindebrief online publizieren und in die eigene Homepage einbinden – mit Issuu

Am letzten Vormittag der Fortbildung im Februar 2014 wies ich ganz kurz auf issuu.com hin. Das ist ein Dienst, über den sich Magazine aller Art online veröffentlichen lassen. Die Darstellung des Magazins soll dabei möglichst der Print-Erfahrung entsprechen, d.h., es gibt beispielsweise eine Umblätter-Animation. Eine der Teilnehmerinnen (@r_mendy) hat es gleich ausprobiert:

Macht sich gut, oder? Nicht wenige Kirchengemeinden haben issuu bereits als Online-Publikationsmöglichkeit für ihre Gemeindebriefe entdeckt, wie eine Suche zeigt: http://issuu.com/search?q=Gemeindebrief. Über einen Embed Code kann das Magazin dann beispielsweise auf der eigenen Homepage angezeigt werden.

Was leider nicht möglich ist, ist das Einbinden des Magazins in einem auf WordPress.com gehosteten Blog. Der Embed Code, den Issuu selbst unter dem „Share“-Link zu jedem Dokument ausspuckt, funktioniert hier nämlich nicht. In einem ausführlichen Folgebeitrag werde ich zusammenfassen, was im Blick auf Office- und Mediendateien mit WordPress.com-Blogs möglich ist und was nicht.

Eine sehr gute deutsche Alternative zu issuu ist übrigens Yumpu.com. Unterschiede liegen – auch preislich – im Detail: Wer „mehr“ will, muss mehr bezahlen. Hier der direkte Vergleich:

Haben Sie schon Erfahrungen mit solchen E-Publishing-Tools gemacht? Welche können Sie empfehlen?

Advertisements